• #32
Nö, ich schliesse nicht ab mit der Partnersuche :) Ich kann schon allein sein, möchte es aber nicht bleiben. So berauschend finde ich das Singleleben nicht. Es ist schöner, jemanden zum Gernhaben zu haben. Ein "Graus" ist für mich die Partnersuche keineswegs.

Frau 50
 

Funny41

Gesperrt
  • #33
Ich bin zwar noch keine 50, aber dies liest sich so als sollte man mit 50 schon bereit sein fürs Sterben. Vielleicht sieht man dies aber auch mit 50 ein wenig lockerer als mit 25.
Mit 20 ist man ja noch jung und in der Drangphase.
Mit Ü50 ist man Weiser und will nicht alles auf Teufel komm raus probieren.
In dieser Phase bin jetzt auch schon mit Ü40 und ich muss keine 10 Jahre mehr warten.
Wie sagten schon Janis Joplin: Wer Angst hat vorm Altwerden, der muss jung sterben.
 
  • #34
Partnerschaft wäre schön, wenn es passt, bereichernd ist.
Für die eigene Lebensplanung ist es aber völlig irrelevant - Familiengründung, Kinder ist durch.

Das sehe ich auch positiv im mittleren Alter. Kein Druck mehr, eigentlich ist es doch viel einfacher, sich zusammenzutun, wenn es auf die eigene Lebensplanung keinen gravierenden Einfluss mehr hat, aber einfach passt.
 
P

proudwoman

Gast
  • #35
Och je..Das ist ja schon so lange her und ich bezweifle, dass Herakles hier noch liest. Ich hoffe, ihr geht es jetzt gut! Obwohl ich schon 60 plus bin, bin ich der Meinung, seine große (stille) Liebe kann man in jedem Alter finden, selbst wenn mann/frau in der Seniorenresidenz oder WG lebt. Auch wenn es nur noch ein schönes gemeinsames Jahr wird, war es nicht umsonst. Die Aktive Suche war mein Ding noch nie, da lass ich dem Schicksal den Vortritt. Ich für mein Teil möchte jetzt gerade nicht zu zweit sein und ich fühle mich wohl so.
 
  • #36
Mit zunehmendem Alter werden wir hoffentlich entspannter, reflektierter und dies sollte sich in der Partnersuche widerspiegeln. Wer sich - egal in welchem Alter - charakterlich oder äußerlich gehen lässt, hohes Anspruchsdenken pflegt, verbittert oder vor sich davon läuft, hat es natürlich zunehmend schwerer. Kompromisse sind nötig, aber keine faulen.

Die Mutter meiner Freundin hat sich mit 70 nochmal in ihren Jugendfreund verliebt. Sie hatte nach der Scheidung vom Vater meiner Freundin nochmal geheiratet, war gerade Witwe geworden und gar nicht auf der Suche. Eine normale 70jährige, etwas üppig mit Hüft-OP, grauen Haaren und sogar einer Warze. Er hatte gerade seine depressive Frau verlassen, weil er es nicht mehr aushielt. Ihre Jugendliebe war etwa gleichalt, gleichgroß, auch üppig, dennoch attraktiv und wie sie sehr unternehmungslustig. Als ehemaliger Pilot war er nun Hobbyflieger. Beide organisierten Oldtimertreffen, sie machte zudem Musik. Beide waren verliebt wie Teenager mit Händchenhalten und strahlenden Augen, wenn sie voneinander erzählten. Auch wenn ich das so genau gar nicht wissen wollte, berichtete sie, dass der Sex war so erfüllend wie nie. Beide sind jetzt etwa zehn Jahre zusammen.

Hätte sie mit 50 die Partnersuche aufgegeben, hätte sie wohl einiges verpasst.
 
  • #37
Auch wenn ich noch U50 bin.
Das Schöne mit dem zunehmenden Alter -
Gelassenheit, Freiheit, Unabhängigkeit. Alles kann, nichts muss.

Partnerschaft wäre schön, wenn es passt, bereichernd ist.
Für die eigene Lebensplanung ist es aber völlig irrelevant - Familiengründung, Kinder ist durch. Meine Söhne sind erwachsen.
Und wenn ich hier so lese, merke ich, dass das Singleleben durchaus sehr positive Seiten hat.

Es gibt, außer biologische Grenzen, keine Grenzen für Träume, Wünsche, Ziele.

Für mich gilt
Das Leben ist schön, bunt, spannend - was ich damit mache, mein Thema.
Und durch die unvermeidlichen Tiefen kommt man schon - da hilft die Erfahrung.
Das ist für mich der allerbeste Satz überhaupt. Wenn ich Single wäre oder es irgendwann wier einmal bin ( man weiß ja nie) dann wäre/ist das auch meine Einstellung dazu. Absolut.
m46
 
  • #38
Hallo liebe FS!

Diese Frage beschäftigt mich auch gerade. Hatte mich nach 16 Jahren mit 42 von dem Vater meiner Kinder damals getrennt.

Ich sah super aus, war beruflich zufrieden und dachte, es wartet noch ein besserer Mann auf mich.

Nach der Trennung fand ich auf einer Partnerbörse einen vermeintlich tollen Mann. Wir heirateten nach 4 Jahren, ich zog zu ihm, die Kinder waren ja erwachsen.

Es war ein Fiasko. Er schlug mich in 4 Jahren Ehe 5 Mal, sprach manchmal wochenlang nicht mit mir und ich war absolut isoliert.

Vor einem Jahr trennte ich mich, zog wieder in meine Stadt, fange beruflich wieder bei fast Null an und stehe nun vor meiner 2. Scheidung.

Einen neuen Partner kann ich mir im Moment überhaupt nicht vorstellen.

Ich bedauere es sehr, meine erste Ehe beendet zu haben. Ich war arrogant und auch naiv.

Nun sammle ich die Scherben auf.

Viele Grüße
Marie, 53
 
  • #39
Mir ist das völlig egal, wie alt eine Frau ist. Ich würde auch mit einer 100-jährigen ins Bett gehen. Gibt genug alte Frauen, die Lust auf Sex und jüngere Lover haben. Hauptsache, die Frau ist bei sich angekommen, ist in der Nähe, und hat mit dem Thema Sex und Erotik noch nicht abgeschlossen!
Wenn es dem nach geht, nehme ich lieber eine 70-jährige Lustvolle, als eine 40-jährige verzagte oder ein 50-jährige Verzeifelte. Ich brauche keinen glatten Körper oder eine sportliche Figur (braucht übrigens kein Mann, der sexuellen Druck hat!)

Die Vorzüge von sehr jungen Frauen sind Kleinzeug für ein geringes Ego oder psychische Störungen verletzter Männer. Aber nicht von Männern, die sich ernsthaft reflektieren können oder Verantwortung für eine verbindliche Beziehung tragen können.

Und zur Partnersuche: Es gibt Stammtische, Vereine und Sportklubs. Dazu muss man keinen Ansprüche genügen, sondern einfach mal aktiv werden. Was soll ein Partner mit dir, der dich wohin schieben muss als über 50-jährige? Du bist doch kein Baby!
Einerseits präsentierst du dich hier im Forum als über 50-jährige überlegenen Gifthenne, die sich immer in schickste Kleider wickelt und andere Frauen abwertet, die offenbar nicht deinen "guten" Stil haben, aber bei den Sozialkompetenzen hört es dann bei dir auch wieder auf. Ohne dich zu kennen, aber ich nehme lieber die 100-jährige als dich.
 
Top