G

Gast

  • #1

2 beste Freunde A + B. Ich wollte A, war zus. mit B, nun will A

Ich lernte Person A kennen, obwohl ich ernsthaftes Interesse an ihm hatte, wurde nichts als eine Freundschaft draus. Zufälligerweise lernte ich dann Person B, den besten Freund von Person A kennen. Insgeheim hoffte ich durch Person B an Person A ranzukommen, was mit der Zeit nach lies. Irgendwann hatte ich mir Person A aus dem Kopf geschlagen. Obwohl ich ihn immer noch "wollte". Mit Person B entwickelte sich eine dicke Freundschaft und er gestand mir seine Liebe. Wir kamen zusammen und ich war glücklich wie nie.

Monate später heiratete ein guter Freund von uns. Ich konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Hochzeit gehen. Person B (mein Freund) ging alleine hin. Dann hörte ich von einer Freundin, dass mein Freund (Person B) nach der Hochzeit mit seiner Ex Freundin zusammen nach Hause ist und mich betrogen hatte. Der Fall wurde auch von der Braut bestätigt, da die Braut mit mir sowohl mit der Ex befreundet ist.

Also fragte ich ihn und dachte mir: Wenn er die Wahrheit sagt und er alles erklärt, kann man ja sehen, wie es weiter geht, wenn er mich aber anlügt, würde ich die Beziehung beenden. Er log mich an. Ich beendete die Beziehung. Noch in der selben Woche redete ich mit Person A und er gestand mir einfach so seine Liebe, ich war verwirrt. Aber eigentlich wollte ich ja schon lange. Und dann fiel mir ein: Halt! A und B sind doch beste Freunde. Ein guter Freund von meinem Ex (Person B) hat Person A und mich dann im Auto gesehen. Und am nächsten Tag gleich nochmal auf der Straße. Nun bombardiert Person B alle 2 Stunden mit SMS, dass er Person A schlagen will.

Ist es verwerflich, etwas mit Person A anzufangen? Wie seht ihr Beziehungen mit besten Freunden von Exen? Aber in dem Fall hat Person B mich betrogen, nicht ich habe ihn wegen dem besten Freund verlassen...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #2
Zuerst habe ich gedacht "Mach sowas nie, wenn Du A willst, mit Freund B was anfangen, um an A ranzukommen". Dann bist Du "besetzt" und A sucht sich was anderes, falls er eventuell doch wollte.

Dass Dein Freund Dich betrogen hat, ist ja ein Tiefschlag. Und dann auch noch so - ich meine, er rennt von einer Feier mit der Ex weg und schläft mit ihr. Das scheint ja auch zu stimmen und keine Intrige zu sein.

Ist es verwerflich, etwas mit Person A anzufangen?
Definitiv nein! Du wolltest ihn doch auch, jetzt hast Du die Gelegenheit.
Ich hätte ein paar Bedenken, ob das alles so der Wahrheit entspricht. Also eine Intrige vermutest Du nicht dahinter? Falls nicht, greif zu!

Wie seht ihr Beziehungen mit besten Freunden von Exen?
Wenn der Freund kein Problem damit hat, warum solltest Du eins haben? Du könntest glücklich werden.

Aber in dem Fall hat Person B mich betrogen, nicht ich habe ihn wegen dem besten Freund verlassen...
Eben. Und genau das ist der Grund, warum Du Dir keine weiteren Gedanken machen solltest, ob das aus Gründen der Freundschaft zwischen denen keine Beziehung werden soll.

B ist ein Idiot. Diese Sms sind sowas von unreif. Löst ja auch gut sein Problem, wenn er A jetzt schlägt, weil er selber fremdgegangen ist.
 
G

Gast

  • #3
Ohje, ich krieg Augenkrebs, etwas verwirrend, dein Text...

Ich will nur kurz Antworten, verwerflich ist es nicht und wenn doch, wäre das für mich nicht unbedingt der Maßstab.

Klar ist aber bei Geschichten mit Freunden, es kann verdammt viel Ärger geben und wenn es nicht gerade die große Liebe ist, würde ich mir das überlegen, oft enden solche Geschichten ohne Gewinner, Freunde sind zerstritten oder zumindest nicht mehr Freunde, wie sie es einmal waren und die Beziehung hält vermutlich auch nicht sehr lange.

Wenn du vernünftig sein willst, lass' es, ansonsten mach, aber wunder dich nicht wenn es Probleme gibt.
 
G

Gast

  • #4
Liebe FSin,

Mister A(lpha) und du brauchen in keinster Weise ein schlechtes Gewissen haben, denn Mister B(eta) hat dich mit seiner Ex betrogen und das auch noch geleugnet. Du bist ihmgegenüber zu keiner Loyalität verpflichtet.

Es kommt im Übrigen auch des Öfteren bei allerbesten Freundinnen vor, dass die eine sich in den Partner der anderen verliebt (siehe Ulla Kock am Brink und Sabine Christansen oder Syilvie Meis und Sabia).

Hör auf dein Herz. Dein Ex hat's verbockt auch ohne Mister A ;-))! Wen deren beider Freundschaft zerbricht, dann ist das eben so und wäre nicht das erste Mal in der Weltgeschichte.

w